Vergebene Rollen

BildInfos über GothamBildVergebene RollenBildGästesupport
BildReservierungenBildUnwanted BildBewerbungsverfahren
Benutzeravatar
Bruce Wayne
Beiträge: 37
Registriert: Do 18. Jun 2015, 19:18
Alter: 30
Wohnort: Gotham City
Beruf oder Berufung: Millionenschwerer Eigentümer von Wayne Enterprises und Schirmherr der Wayne Foundation. Geschäftsmann, Wohltäter, Playboy, Liebling aller Klatschkolumnisten ... und dunkler Ritter. Als Batman hat er es vor allem auf Korruption und organisiertes Verbrechen abgesehen. Seine Ermittlungen und Einsätze beginnen dort, wo der Polizei Grenzen gesetzt sind. Er nutzt die Fledermausgestalt aufgrund ihrer vielfältigen Symbolkraft und beginnt gerade erst damit, sich seinen Namen zu machen.
Avatarperson: Ben Affleck
Kontaktdaten:

Vergebene Rollen

Beitragvon Bruce Wayne » So 31. Jan 2016, 19:22

Bruce Wayne


(Ben Affleck)



Sohn von Thomas & Martha Wayne, die Gotham wirtschaftlich und humanitär geprägt haben. Mit 8 wurde Bruce nach einem Kinobesuch Zeuge des bis heute ungeklärten Mordes an seinen Eltern. Schwer traumatisiert, zog sich der hoch intelligente Junge in sein Inneres zurück und weihte sein Leben dem Kampf gegen das Verbrechen. Bruce wuchs unter der Obhut des Butlers und Ex-Geheimdienstlers Alfred Pennyworth auf. Abitur und Studium absolvierte er in Rekordzeit. Mit 23 brach er nach Asien auf und lernte erst zu überleben und dann bei Ras al Ghul die Kampfkunst dessen schattenhafter Liga. Vor einem Jahr ist er nach Gotham zurück gekehrt, hat Alfred gegen dessen Wunsch in den Ruhestand geschickt, seine Playboy Fassade aufgebaut und vor drei Monaten ist er erstmalig im Fledermauskostüm im nächtlichen Gotham aufgetaucht. Batmans bisherige Angriffe, 6 an der Zahl, führten zur Enttarnung und Verhaftung zweier korrupter Polizisten und zur Vereitelung von Transaktionen des organisierten Verbrechens.

Oliver Queen


(Stephen Amell)



Oliver Jonas Queen wurde als erstes Kind der Unternehmer Robert & Moira Queen in ein privilegiertes Leben geboren, genoss das Partyleben eines Bad-Boys in vollen Zügen. Mit 22 machte er mit seinem Vater eine Segeltour bei der ihr Schiff „Queens Gambit“ sank. Überlebte knapp & rettete sich auf die Insel Lian Yu, von wo er auch 5 Jahre später gerettet wurde. Bis dahin ging er durch die Hölle, erlangte aber auch seine Kampfkünste. Als er nach Starling City zurückkehrte, war er ein anderer Mann. Er spricht nur sehr selten darüber. Er begann eine Liste seines Vaters mit Leuten, die die Stadt zugrunde gerichtet hatten, abzuarbeiten. Einen nach dem anderen „löschte“ er von der Liste. Das endete als er vor ein paar Monaten nicht verhindern konnte, dass ein Teil der Stadt bei einem künstlich ausgelösten Erdbeben zerstört wurde. Viele Menschen, auch sein bester Freund, starben. Moira Queen sitzt seit dem wegen Mittäterschaft in U-Haft. Nun versucht er ohne zu töten Gutes (und damit Buße) zu tun.

John Blake


(Joseph Gordon-Levitt)



Seine Eltern sind kurz nacheinander gestorben als er noch ein Kind war, weshalb er im Gotham Waisenhaus aufgewachsen ist. Dessen wichtigster Geldgeber ist der Millionär Bruce Wayne; da dieser selbst als Waise aufgewachsen ist, geniesst er unter den Waisenkindern einen besonderen Status. Blakes Sinn für Fairness und Gerechtigkeit führt ihn nach der Schule direkt ins Ausbildungszentrum der GCPD, wo er sich innert kürzester Zeit einen Namen als fähiger Polizeirekrut macht. Nach mehreren schnellen Beförderungen, macht ihn Commissioner Loeb im Frühling 2020 zu einem der jüngsten Detectives der GCPD. Blake ist single und lebt fast nur für seine Polizeiarbeit. Mit grossem Interesse verfolgt er die Aktionen des mysteriösen Batman – neben all seinen sonstigen Aufgaben analysiert er sämtliche Auftritte des kostümierten Rächers sehr genau und fängt an, Theorien zu entwickeln, wer dahinter stecken könnte.

Carmine Falcone


(John Doman)



Carmine Falcone wurde in die einfachen Verhältnisse italienischer Einwanderer hineingeboren, die in der neuen Welt in Gotham den amerikanischen Traum suchten. Schnell erkannte er, dass in Gotham nur ein Gesetz zählte: das des Stärkeren. Noch während seiner Jugend begann allerdings sein Vater die Karriere eines Kriminellen, der mehr und mehr seine Macht ausbaute, und über Familienbande und Untergebene ein kleines Imperium aufbaute. Nachdem sein Vater von Maroni ermordet wurde, übernahm er das Geschäft und baute die Macht über die ganz Gotham aus, indem er öffentliche Würdenträger bestach oder einschüchterte. In einem langen Krieg drängte er auch die Maronis weitestgehend zurück. Aktuell besteht ein Waffenstillstand, da die Stadt aufgeteilt wurde (zu Gunsten der Falcones). Carmine war verheiratet, seine Frau verstarb vor einigen Jahren. Seine Kinder, Sofia und Alberto, hat er zum Studium fort aus Gotham geschickt, nach Starling City und Metropolis, wo sie unter ständigem Schutz stehen.

The Penguin


(Robin Lord Taylor)



Einzelkind einer psychotischen Mutter und eines alkoholkranken Vaters. Nach dessen Tod an Leberkrebs fühlt Oswald sich verantwortlich, seiner Mutter ein gutes Leben zu bieten. Sie ist die einzige, die ihn liebt wie er ist: Geboren mit einer Hüftfehlstellung und einem gewöhnungsbedürftigen Gesicht. Hänseleien in der Schule führen zu frühem Abkehren von einem Weg in eine ehrbare Karriere.Oswald scheidet nach der High School aus und ist verzweifelt auf der Suche nach Gelegenheiten Geld zu beschaffen. So gerät er über Gelegenheitsjobs in den dunklen Sumpf der Mafia. Zunächst behandelt wie ein amüsanter Clown erkennt man dort schnell seinen scharfen Verstand und schätzt seine Loyalität. Nach einer längeren Tätigkeit für die Nachtclubbesitzerin Fish Mooney ist Oswald aktuell offiziell für Don Falcone tätig. Inoffiziell unterhält er Verbindungen auch zu anderen Gruppierungen und zu korrupten Polizisten.

The Joker


(Jared Leto)



Über die Kunstfigur oder die Identität (?) des Jokers ist in Bezug auf seinen Hintergrund/Kindheit nichts bekannt. Die zivile Identität, auf die er immer wieder Bezug nimmt, Jack Napier, scheint ein kleinkrimineller Chemielaborant gewesen zu sein, der in die Kriminalität abrutschte. Dessen Kindheit verlief schwierig mit einer Mutter, die die Familie verließ und einem Vater, der den Sohn systematisch drangsalierte. An einem Punkt in seinem Leben, sah sich Jack gezwungen Geld in großen Mengen heranzuschaffen. Gründe unbekannt. Während der Beschaffung dieses Geldes kam es zu einem Chemikalien-Unfall, in dessen Folge die Haut ausblich und die Haare sich dauerhaft verfärbten. Der Joker selbst trat bislang nur bei den mannigfaltigen Versuchen in Erscheinung Gotham und seine Bevölkerung in Angst, Schrecken und den Tod zu treiben. Abschreckendes Beispiel im Kontext zum Asylum ist Dr. Harleen Quinzel, mit der er über unbestimmte Zeit eine intime Beziehung geführt hat oder noch immer führt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist er Insasse von Arkham Asylum.

Harley Quinn


(Margot Robbie)



Geboren als ältestes von vier Geschwistern, einziges Mädchen Verliert mit 13 Jahren ihren Vater durch einen Autounfall Gilt als hochbegabt, bekommt ihren Studienplatz aber durch ein Sportstipendium Studiert Psychiatrie unter dem genialen und umstrittenen Dr. Markus Odin Ihre Doktorarbeit behandelt die These, dass Menschen unter zwei Umständen gesellschaftliche Konventionen brechen: Wenn sie ein Verbrechen begehen oder verliebt sind Das Experiment zur Bestätigung dieser These endet mit dem Mord an einem Obdachlosen und dem Tod ihres damaligen Freundes Abschluss: Summa cum laude Anstellung in Arkham Asylum, ihr erster Patient: Der Joker Die Therapie schlägt fehl: Aus Harleen Quinzel wird Harley Quinn Sie verhilft der Liebe ihres Lebens zur Flucht Nach einiger Zeit hat der Joker genug von ihr Harley überlebt die Trennung nur um Haaresbreite dank ihrer Freundin Poison Ivy Durch die Behandlung mit Ivys Serum heilt sie und erlangt außerdem überragende körperliche Fähigkeiten Sinnt auf Rache

Poison Ivy


(Alexandra Breckenridge)



Wuchs mit zwei reichen, aber distanzierten Eltern auf. Im College spezialisierte sie sich auf Botanik und Toxikologie. War eine ausgezeichnete Schülerin, jedoch naiv, Schüchtern und zurückhaltend. Ihr Talent und Leidenschaft für Pflanzen wurde von ihrem Professor erkannt, sodass sie persönlich von ihm betreut wurde. Insgeheim experimentierte er mit der Kreuzung von Pflanzen und Menschen. Für sein finales Experiment missbrauchte er Pamela. Unter großen Schmerzen veränderte sie sich, sowohl psychisch als auch physisch. Mit einen Kuss tötete sie ihren Professor und tauchte unter. Kehrte kurz darauf als Poison Ivy wieder zurück und zwang einen Industriellen, welcher in der Erdöl-Industrie tätig war zum Selbstmord. Setzte sich in Gotham, was in ihren Augen besonders Umweltschädlich war, nieder und traf ihre Freundin Harleen, nun Harley, aus der Collegzeit wieder. Zog mit dieser zusammen in eine „WG“, um sie von den negativen Einflüssen des Jokers zu schützen.

Selina Kyle


(Olivia Wilde)



Wuchs mit ihrer älteren Schwester Magdalena in einem zerütteten Elternhaus auf. Die einzigen Freunde waren ihre 4 Katzen. Die Schwestern schlugen unterschiedliche Wege ein: Magda wurde Nonne, Selina lief mit 15 von zu Hause weg, landete auf den Straßen Gothams. Kam in ein Heim, erlebte dort die Hölle auf Erden, brach aus & schwor, sich nie wieder einsperren zu lassen. Fiel mit 17 in die Hände des Hehlers Stan, der sie halb tot prügelte als sie ihre Quote nicht erfüllte. Traf im Krankenhaus Officer Flannery, der dafür sorgte dass sie von Ted Grant div. Selbstverteidigungstechniken erlernte. Perfektionierte ihre Kampfkünste, bereicherte sie mit Akrobatik. Wurde durch das Leben auf der Straße flink & lautlos wie eine Katze, entdeckte ihr natürliches Geschick als Diebin. Arbeitete sich innerhalb kürzester Zeit in der High Societey hoch, machte Bekanntschaft mit den reichsten & mächtigsten Männer Gothams, erleichterte sie um ihr Vermögen. Entschied sich als Catwoman in ihrem einzigartigen Kostüm auf Beutezüge zu gehen, inspiriert durch den geheimnisvollen Batman.

Thea Queen


(Willa Holland)



Thea wuchs als Tochter von Moira und Robert Queen und als Schwester von Oliver Queen auf, bis Bruder und Vater eine Fahrt auf der Queen's Gambit unternahmen und sie die beiden fünf Jahre lang für tot hielt. Damals war sie zwölf Jahre alt, litt seit dem Untergang des Schiffs an Depressionen und verfiel in ein verlorenes Leben zwischen Drogen und Partys. Walter Steele, ein Kollege von Robert Queen wurde ihr Stiefvater. Schließlich tauchte ihr Bruder wieder auf und seither versucht sie, die Familie, die nun wieder einigermaßen vereint sein sollte, zusammen zu halten. Das Verhältnis zu ihrer Mutter, das sie mühsam aufrecht erhielt, als auch diese sich nach dem Verlust ihres Mannes sehr zurück zog, verschlechterte sich dramatisch, als Moira bei einem Anschlag auf die Glades bekannt gab, dass auch sie dafür verantwortlich war, woraufhin sie nun im Gefängnis sitzt. Ihren Spitznamen „Speedy“ erhielt sie von Oliver, den sie als Kind vergötterte und dem sie stets auf Schritt und Tritt folgte.
"I have been to too many funerals."

Zurück zu „Backgroundfacts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Inequity : Disclaimer